Nutzungsbedingungen

§1
Allgemein

§ 1.1
Geltungsbereich
Für die Nutzung dieser Website und Dienste der Corvus Corporation (Teamspeak, Messenger, Cloud, Minecraft und weitere) gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Betreiber (im Folgenden: Anbieter) die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung der Dienste und der Community-Funktionen sind nur zulässig, wenn der Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert.

§ 1.2
Registrierung, Teilnahme, Mitgliedschaft in der Community
(1) Voraussetzung für die Nutzung der Webseite, der Dienste und der Community ist eine vorherige Registrierung. Mit der erfolgreichen Registrierung wird der Nutzer Mitglied der Community.

(2) Es besteht kein Anspruch auf eine Mitgliedschaft.

(3) Der Nutzer darf seinen Zugang nicht Dritten zur Nutzung überlassen. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

§ 1.3
Leistungen des Anbieters
(1) Der Anbieter gestattet dem Nutzer, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen Beiträge auf seiner Webseite zu veröffentlichen. Der Anbieter stellt den Nutzern dazu im Rahmen seiner technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten unentgeltlich eine Kommentarfunktion zur Verfügung. Der Anbieter übernimmt keine darüber hinausgehenden Leistungspflichten.

(2) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte.

(3) Es besteht kein Anspruch auf eine ständige Verfügbarkeit der Dienste. Der Anbieter gewährleistet eine Erreichbarkeit seiner Internet-Infrastruktur von 99,9 %. Hiervon ausgenommen sind Einschränkungen, in denen die Erreichbarkeit aus technischen oder sonstigen Gründen, die nicht im Einflussbereich vom Anbieters liegen (Höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.).

§ 1.4
Haftungsausschluss
(1) Schadensersatzansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Nutzer Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem in Absatz 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

§ 1.5
Pflichten des Nutzers
(1) Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber dem Anbieter, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, keine Beiträge zu veröffentlichen, deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt, die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder, Wettbewerbsrecht verstoßen, die gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen, die beleidigenden, rassistischen, diskriminierenden oder pornographischen Inhalt haben, die Werbung enthalten.

(2) Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter berechtigt, die entsprechenden Beiträge abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen.

(3) Der Anbieter hat das Recht, Beiträge und Inhalte zu löschen, wenn diese einen Rechtsverstoß enthalten könnten.

(4) Der Anbieter hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der Nutzer ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen.

(5) Der Anbieter hat das Recht den Nutzer, aufgrund von Fehlverhalten, rassistischen Äußerungen, Beleidigungen und rechtswidrigen Verhalten, alle Dienste zu sperren und den Nutzer aus der Community auszusperren.

§ 1.6
Übertragung von Nutzungsrechten
(1) Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzer. Der Nutzer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seines Beitrags in das Forum jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Der Anbieter hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseite zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.

(2) Der Nutzer hat gegen den Anbieter keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellter Beiträge.

§ 1.7
Beendigung der Mitgliedschaft
(1) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Anbieter ohne Einhaltung einer Frist beenden. Auf Verlangen wird der Anbieter daraufhin den Zugang des Nutzers sperren.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

(3) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren und die Mitgliedschaft ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

(4) Der Anbieter ist nach Beendigung der Mitgliedschaft berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.

§ 1.8
Änderung oder Einstellung des Angebots
(1) Der Anbieter ist berechtigt, Änderungen an seinem Dienst vorzunehmen.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, seinen Dienst unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 3 Tagen zu beenden. Im Falle der Beendigung seines Dienstes ist der Anbieter berechtigt aber nicht verpflichtet, die von den Nutzern erstellten Inhalte zu löschen.

§ 1.9
Rechtswahl
Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

§1.10
Projekte
(1) Projekte müssen einen Projektleiter haben. Dieser übernimmt die Hauptplanung und teilt Teilbereichsleiter ein
(2) Projekte der CC haben ausschließlich mit CC eigenen Kommunikationsmitteln besprochen zu werden
(3) Projekte müssen regelmäßig dokumentiert werden. Dies ist wichtig, um Teilnehmer informieren zu können. Außerdem kann sich jeder so die Planung ableiten und ggf. bei offenen Fragen, diese stellen.

§ 2
Extraregelungen Teamspeak

§ 2.1
Rassismus und Jugendschutz
Rassistische Äußerungen sind strengstens verboten und werden ohne Vorwarnung mit einem Ausschluss aus der Community bestraft. Der Jugendschutz ist bei Anwesenheit von Jugendlichen einzuhalten. Jugendliche werden mit einem extra Symbol im Teamspeak gekennzeichnet, sodass aktiv Rücksicht genommen werden kann.

§ 2.2
Technische Probleme oder Störungen
Probleme und Störungen mit unseren Diensten werden bitte umgehend auf der Webseite über die Supportanfrage gemeldet. Hier wird ebenfalls auf §1.3 verwiesen.

§ 2.3
Änderungen des Angebots
Der Anbieter hat das Recht, die Regeln des Teamspeaks zu ändern und Einstellungen anzupassen.

§ 2.4
Mobbing
Aggresives Verhalten, sowie Mobbing wird nicht geduldet, alle User sind mit Respekt zu behandeln. Es gibt 3 Verwarnungen. Im Anschluss wird die Person aus der Community ausgeschlossen und gesperrt.

§ 2.5
Unterstützer erhalten Sonderrechte

(1)  Premium Mitglieder haben Move und Kick Rechte.

(2) Sie haben die Möglichkeit, eigene permanente Channel zu erstellen.

(3) Der Datentransfer Channel wird für Premium Mitglieder freigeschaltet.

§ 2.6
Partnerprogramm
Partner erhalten einen eigenen Bereich. Dennoch sind sie an die Regelungen der CC gebunden. Partner werden nur in absoluten Ausnahmefällen aufgesucht.

§ 2.7
Gäste
Da dies ein geschlossener Teamspeak Server ist, haben Gäste nur einen minimalen Bereich. In diesem Gastbereich werden Gäste geduldet. Sie haben keine Rechte, in die anderen Channels zu gehen. 

§ 2.8
Gastchannel
Der Betreiber distanziert sich von allen Aktivitäten im Gastbereich. Er übernimmt keine Haftung durch Beleidigung oder anderem Fehlverhalten. Dennoch werden Gäste und User ausgeschlossen, sollte sich in solches Verhalten dort erkennbar machen.

 

§3
Cloud

§3.1
Zugang
Der Zugang zur Cloud ist nur mit vorheriger Registrierung auf der Webseite möglich. In diesem Zuge werden die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Vorher ist es nicht möglich, einen Account für die Cloud zu erhalten.

§3.2
Umgang mit den Daten
Es ist dem Betreiber nicht möglich, die Daten einzusehen. Sie sind in einem verschlüsselten Container gesichert, die nicht einsichtig sind. Es werden auch keinerlei Daten erhoben oder Statistiken gesammelt.

§3.3
Teilen
Es ist jedem User möglich, Dateien oder Ordner zu teilen. Dies ist auch mit einer Linkfreigabe möglich. Die Haftung dieser Daten behält der User.

§3.4
Features
Features werden erst von der Testgruppe über einen Zeitraum von 4 Wochen ausgiebig getestet und jeder Fehler wird dokumentiert. Im Anschluss erhält jeder User den gleichen Funktionsumfang.

§3.5
Ausfall des Dienstes
Siehe §1.3

§ 4
Minecraft Server

§ 4.1
Griefe nicht
Das mutwillige Zerstören von fremden Gebäuden ist bei uns verboten. Wir bieten zwar jedem Spieler an seine Gebäude zu sichern doch ist das nicht zwingend erforderlich. Auch solltest du beim Bauen darauf achten Abstand zu deinen Nachbarn zu halten.
Items sollten in gesicherten Kisten gelagert werden, da du für deine Items selber verantwortlich bist und wir keine Items aus ungesicherten Kisten zurückerstatten. Selbes gilt für Tiere, Monster, Dorfbewohner und durch Bugs verlorene Items.

Sollte dir dennoch jemand unterkommen, der seine Kisten nicht gesichert hat, dann bitten wir dich darum dies nicht auszunutzen und vielleicht sogar den Besitzer darauf hinzuweisen.
Wir möchten uns im Chat normal unterhalten können. Bitte wiederholt Nachrichten nicht sinnlos mehrmals, das trägt nicht zur Unterhaltung bei und stört nur. Wenn ihr eine Frage habt stellt sie normal, wer eine Antwort weiß wird antworten. Bei einer sehr wichtigen Frage erstelle bitte ein Ticket für das Serverteam.

§ 4.3
Respektiere deine Mitspieler
Wir wollen Spaß am Spiel haben. Vulgäre und anderweitige beleidigende Ausdrücke haben daher nichts in unserer Community zu suchen. Bedenke dass das Internet ein öffentlicher Raum ist und das schwarzer Humor von vielen nicht geteilt wird. Halte diesen daher bitte aus dem globalen Chat heraus.
Auch wollen die meisten Spieler ihre privaten Daten nicht öffentlich machen. Unterlasse also unnötige Fragen nach zB. Skype Kontaktdaten oder dem Facebook Realnamen. Wenn ihr miteinander reden oder chatten wollt, nutzt doch unseren Teamspeak 4 Server unter ts.corvuscorporation.de

§ 4.4
Keine Diskriminierung
Sexistische und rassistische Ausdrücke und Bauwerke möchten wir daher weder im Chat noch an anderen Stellen des Servers finden.
Dazu zählen um Verwirrung zu vermeiden auch jegliche Drehungen und Spiegelungen von Swastikas (Hakenkreuzen).

§ 4.5
Kein unfaires Verhalten
Alle Spieler dieses Server wollen Minecraft so spielen wie das Spiel gedacht ist. Verdirb nicht ihren Spielspaß dadurch dass du dir unfaire Vorteile verschaffst. Sei es durch absichtliches Bugusing, Betrug in Events, ver-/kaufen von Spielgegenständen mit Echtgeld oder Clientmodifikationen wie Xray. Eine Liste erlaubter Mods und Bugs siehe unten.

§ 4.6
Belaste den Server nicht unnötig
Baue also keine großen Mob- und Itemsammelfarmen und Redstoneclocks.
Monster wie auch Items müssen durch Aufsammeln bzw. Töten automatisch verschwinden um der Performance des Servers keinen Schaden zuzufügen.
Die Monster müssen auch ohne das zutun eines Spielers sterben und dürfen nicht angesammelt werden. (Eine Ausnahme ist der Spawncheckbereich um Mobspawner, dort dürfen Mobs gesammelt werden)
Um die Belastung für den Haupt-(Survival)-Server in Grenzen zu halten gibt es außerdem einen AFK-Kicker nach einiger Zeit auf die Lobby kickt. Eine Automatisierung von Aktionen auf jegliche Art und Weise um diesen zu umgehen ist unfair anderen Spielern gegenüber. Dies ist also zu unterlassen!

(1) Spieler haben die Möglichkeit, sich als Farmer zu priviligieren. Diese erhalten dann eine große Landfläche und dürfen eine Tierfarm erstellen.

(2) Spieler haben die Möglichkeit, sich als Händler zu priviligieren. In diesem Fall ist eine Itemsammelfarm erlaubt.