Projekt – Feinstaubmessung

Einleitung

In Hamburg bin ich viel unterwegs und das zu 99% mit dem Rad. Da ich auch gern mit Technik rumspiele und mir langfristige Projekte suche, mit denen ich mich beschäftigen kann und hier und da vielleicht sogar eine Verbesserung für meine Mitmenschen oder meine Umwelt schaffen kann, habe ich mir dieses Projekt vor ein paar Wochen angeschaut und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass man dies auch auf dem Rad hinbekommt, ohne große Messstation.

 

Planung

Ich plane mit einem Raspberry Pi 3, einem Nova  PM Sensor, Feinstaub zu messen in den Regionen, in denen ich unterwegs bin. So kann ich recht spezifische Werte während meiner Fahrten sammeln und diese mit meiner Tourenaufzeichnung via Zeitstempel vergleichen. Im Anschluss hatte ich die Überlegung, einen automatischen Upload einzuführen und die Daten hier auf einer Seite zu veröffentlichen.

Bauteile

  • Raspberry Pi 3
  • Feinstaubsensor (Nova PM Sensor)
  • Luftfeuchtigkeitssensor
  • Powerbank
  • Tasche für Oberrohr

 

Standorte am Rad

Die aktuelle Planung sieht 2 Orte am Fahrrad für die Messungen vor.

Der erste Standort wäre vorne am Oberrohr, direkt hinter dem Lenker in einer Tasche. Der Sensor würde dabei aus der Tasche heraus messen, indem der Messschlauch aus der Tasche heraus schaut und die Luft hinein lässt.

Standort 2 wäre an meinem Anhänger, den ich recht oft mitnehme. Ob bei Transportfahrten, Einkauf, Critical Mass oder Ausflügen ist er fast immer dabei. Dort wäre eine Messung auch möglich. Ich bin allerdings skeptisch, ob ich nicht mit meinen Scheibenbremsen, die auch Feinstaub produzieren bei jedem Bremsvorgang, die Messungen verfälschen würde. Daher werde ich mit Standort 1 beginnen und testen.

 

Stationäre Messstation

Aktuell ist noch die Planungsphase. Die Teile sind noch nicht bestellt und die Recherche noch nicht komplett abgeschlossen. Eine stationäre Messstation für Zuhause ist ebenfalls in Planung, um Vergleichswerte zu haben und ebenso um beim Projekt “Luftdaten Messen” bei luftdaten.info teilzunehmen.

 

Nächste Phase

Bilder folgen im nächsten Beitrag, der sich mit der Bestellung, der Lieferung und dem Zusammenbau beschäftigen wird. Nach aktueller Projektplanung wird diese Phase erst im Oktober stattfinden und die Messungen Oktober/November beginnen, pünktlich zur Abschaltung vieler CO2 Filteranlagen in Autos, die bei geringen Temperaturen abschalten. Da ich viel auf oder an der Straße fahre, werden das sicher recht interessante Messwerte, die auch ich und meine Umgebung einatme.

 

Zusatz

Zudem plane ich eine Niedrigmessung einmal im Monat. Diese sieht vor, Messwerte auf Höhe von unseren kleineren Verkehrsteilnehmern vorzunehmen, beispielsweise Kindern. Inwieweit sich die direkten Messwerte bei verschiedenen Höhenmessungen unterscheiden, möchte ich dazu gerne herausfinden. Diese Messungen werden im stehenden Zustand an einer Kreuzung oder Straße vorgenommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz