Planung Soundbike 2.0

Aktueller Zustand

Die aktuelle Box ist leider sehr klobig und schwer. Das macht es schwierig, sie vom Anhänger zu bekommen oder sie so umzubauen, dass der Anhänger einen tieferen Schwerpunkt hat. In Kurven zieht er schnell nach Außen weg und erzeugt auch hohen Druck auf das Rad.

 

Idee

Der neue Anhänger ist etwas länger als der alte. Dies ermöglicht uns, die Fläche optimaler zu nutzen und die schweren Bauteile nach unten zu verlegen.

Welche Merkmale sollten dieses Mal eingeplant werden?

  • Er sollte Modular gebaut sein, sodass man einzelne Module austauschen kann und den Anhänger auch einfach Be- und Entladen kann
  • Wasserdicht sollte er sein
  • Beleuchtung ist das A und O. Diese muss neu geplant werden
  • Es wird ein zweiter Subwoofer Platz finden als Modul. Für diesen benötigen wir eventuell eine größere oder zweite Batterie

 

Planung

Die Planung ist bisher noch nicht Final. Allerdings haben wir schon eine Konzeptzeichnung für den moduladen Aufbau.

Ab der Konzeptzeichnung wird aktuell noch gearbeitet. Grundsätzlich sieht sie aber wie folgt aus.

Der rote Bereich bildet die Fläche des Anhängers.

Die gelben Module sind aktuell ausschließlich für die Subwoofer geplant. Ob hier im Anschluss seitlich noch Mitten und Höhen platziert werden, ist noch nicht entschieden. Insofern sie nur für den Subwoofer konzeptioniert werden, wird man das hintere Modul beliebig austauschen können gegen andere Module der gleichen Größe für Stauraum, Kühlbox oder ähnliches.

Das grüne Modul wird für die Batterie, den Verstärker und die Steuerungsmodule sein. Es ist etwas höher als die anderen beidn, um eine Auflagefläche für das graue Modul zu bieten. Aktuellste Planungen beziehen allerdings noch ein, dass das vordere gelbe Modul ebenfalls mit einer Platte bis nach oben geht, damit kein Dreck oder Regen bei Schräglage hinein kommt.

Das graue Modul ist aktuell für die Mitten und Höhen geplant, ist aber aktuell noch komplett offen in der Planung. Ideen sind bei dem Modul, dass es Aufklabbar ist und als Tisch dienen kann (z.b. im Park).

Das Gesamtgewicht darf nicht über 50 kilogramm gehen. Die aktuelle Box wiegt mit Batterie 35,4 Kilogramm und beinhaltet den Großteil der genutzten Bauteile.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz