Das Viper Build

Das Viper Build ist schon seit einer Weile ein sehr beliebtes Build in Guild Wars 2. Es ist ein Build auf Zustandsschaden, welches zusätzlich die Zustandsdauer erhöht.

 

Version Bearbeitet von Datum
1.0 Alex 11.05.2017
1.1 Alex 11.05.2017

Grundlagen

Die Grundlagen für das Build sind eine komplett aufgestiegene Ausrüstung. Je nach Klasse fährt man dort komplett mit Viperhaft, manche Varianten weichen dort aber etwas ab. Hier werden sie nach und nach zusammen gesammelt. Verbesserungsvorschläge oder veraltete Informationen können gerne als Kommentar mit Link zur Aktualisierung hinterlassen werden.

Wie erhalte ich die Rüstung?

Es gibt, wie bei jeder aufgestiegenen Rüstung, 2 Optionen, diese zu erlangen. Dies müsste allerdings auch den meisten Spielern bekannt sein. Neben dem selbstbauen der Rüstung via Beruf, kann man auch erhaltene Gegenstände umschmieden. Die letzte Option ist die günstigste, die möglich ist und die ich bevorzuge. Dazu muss man lediglich bereits Aufgestiegene Rüstungs oder Waffenteile besitzen. Erhalten kann man diese in den Fraktalen und PvP, sowie in Raids, wenn man dann mit exotischer Ausrüstung mitgenommen wird. Als Druide hat man hier noch die meisten Chancen.

Rezepte

Die Rezepte für die Viperhafte Inschrift erhällt man im “Güldener Talkessel” bei der ersten Händlerin, die einem in dem Gebiet über den Weg läuft.

Händlerin verkauft

Schmuck

Den Schmuck erhält man in den aktuell neuen Gebieten der 3. Staffel der lebendigen Geschichte. Hierbei kann man sich aussuchen, wo man diese kauft. Es gibt allerdings im Blutsteinsumpf vorteile für die 3 Gegenstände, die in Nebeninformationen näher erläutert werden.

 

Blutsteinsumpf

Nebeninformation

Es gibt bei dem Händler ebenso einen Blutsteinkondensator. Mit diesem kann man jederzeit die Werte der dort gekauften Items verändern. Das macht diese Items geeigneter, wenn die Werte noch angepasst werden müssen.

Glutbucht

Bitterfrost-Grenzland

 

Wofür ist das Build geeignet?

Das Viper Build ist, je nach Klasse, für unterschiedliche Unternehmungen möglich.

Nekromant

Mit dem Viper Nekromanten kann man wunderbar in die Stufe 4 Fraktale gehen. Er hält viel aus, macht eine Menge Zustandsschaden und die Dauer der Zustände ist enorm. Zudem hält man als Nekromant viel aus, bringt ein wenig CC mit und hat sehr gute Voraussetzungen, im schlechtesten Falle noch alleine den Boss zu legen. Für Raids wird der Nekromant leider in letzter Zeit nur sehr wenig genommen.

Beispiel

folgt…

 

 

 

 

Waldläufer

Der Zustandswaldi, kurz Cranger, ist perfekt für den Raid. Man macht verdammt viel Schaden und zerlegt die Bosse regelrecht. Sylvari Cranger haben noch einen weiteren Bonus durch die Samentürme (Volkfähigkeit).

Beispiel

Hier ist eine Vorstellung eines Viper Builds, welches in Raids verwendet wird. Hier werden 39k Schaden pro Sekunde erreicht bei maximaler Ausbeute von Buffs.

Rüstung

  • Komplette Rüstung Viperhaft

Runen

Waffen

Infusionen

  • Gesamte Ausrüstung: Unheilvolle WvW-Infusion
    • +5% Zustandsschaden (Entscheidender Wert)
    • +1% Schaden an Wachen, Herren und Aufsehern

 

Link zum Build

 

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Melivo
Gast

Danke für das Build. Mal ne Frage: Habe ein ähnliches Build gesehen, aber mit 6 Krait Sigillen anstatten den Albtraum- und Fallenstellersigillen. Link ist hier.

Welcher Kombination von Sigillen würdest du da eher empfehlen?

wpDiscuz