3rd week review


My last week had startet right now, i can`t believe it!

 

Meine Dritte Woche hat mich 2mal außerhalb von Glasgow geführt. Das eine Mal durfte ich von der Arbeit aus mit nach Ayr fahren, was eine Stunde von Glasgow entfernt und ein sehr kleines Dorf ist. Es war schön, auch mal eine andere Seite als nur
Stadt von Schottland zu sehen und ich war schon ein wenig Neidisch auf die Besitzer des Hauses, wo wir Teppiche abgeholt haben. Sie hatten nicht nur ein wunderschönes Haus, sondern auch eine atemberaubende Aussicht! Zudem waren ihre Nachbarn Schafe und Pferde, was für mich die Möglichkeit gab kleine Lämmchen zu streicheln, da schlägt das Frauen-Herz einfach höher!

 

 

 

 

Am Donnerstag war ein treffen von meiner Organisation hier vor Ort, bei dem wir Abends in ein Restaurant gegangen sind hausgemachte Burger gegessen und einen Film gesehen haben. Und von 10 Austauschlern waren wir 8 Deutsche, also definitiv in der Überzahl, die restlichen zwei kamen aus Holland und verbringen hier einen Langzeitaufenthalt.

Den Samstag verbrachten wir in Edinburgh (Edinburror ausgesprochen) die Hauptstadt von Schottland und doch kleiner als Glasgow, dafür um so schöner Dort vermischt sich Architektur aus allen Zeitaltern und mitten in der Stadt auf einem Berg, aus Vulkangestein steht eine Burg. Nachteilig ist, die Stadt ist wirklich sehr voll mit Einwohner und Touristen und die Innenstadt sehr klein. Jedoch ist es definitiv ein Anblick wert, die verschieden farbigen Häuser umsäumen von Bergen, viel Grün und auch ein Fluss ist vorhanden.
Sonntag wollten wir eigentlich in ein Museum, aber aufgrund des tollen Wetters beschlossen wir lieber unseren Shopping Day einzulegen, als hätten wir nicht schon genug Geld ausgegeben…

 

Hiermal ein paar Beispiele der Schottischen Sprache:

Gittl = Girl – Maedchen
Aye = Yes – Ja
Sokiehollstreet = Sauchiehallstreet
Carlyl = Carlisle
Air = Ayr

 

 

Edinburgh

 

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz