Winterfest – Stern der Dankbarkeit

Über die Wintertage hat man wieder die Möglichkeit einen Stern der Dankbarkeit und obendrein noch einen Wintertags-Baum der Großzügigkeit zu bekommen.

Stern der Dankbarkeit

  • wandelt 50 Aufsteigende Fragmente in eine Kiste mit Loot um
  • täglich mehrmals einsetzbar

Wintertags-Baum der Großzügigkeit

  • “Ernteknoten” für eure Heimatinstanz
  • täglich kann dort ein Riesiges Wintertags-Geschenk abgeholt werden

Da ich hier nicht alles nochmal auflisten will, was andere schon beschrieben haben, hier einfach mal der Link zum entsprechenden Wiki-Eintrag:wiki.guildwars2.com/wiki/Warming_Grawnk%27s_Heart. Den gibt’s leider nicht auf deutsch, jedoch bin ich mir sicher, dass ihr der englischen Sprache mächtig seid. Den Anfang beschreibe ich hier kurz – für den zweiten Teil dann im Wiki schauen:

    1. Brief der Waisenkinder (in der Post) lesen
    2. Waisenkinder in eurer Heimatinstanz besuchen und mit dem Grawl reden
    3. Souschef Seimur Ochsenknochen suchen und sein Essen kaufen.
      • Montags: Hoelbrak
      • Dienstags: Schwarze Zitadelle
      • Mittwochs: Der Hain
      • Donnerstags: Götterfels
      • Freitags: Rata Sum
      • Samstags: Löwenstein
      • Sonntags: Diessa-Plateau – Dorf Schlachterblock

      Sieht man auf der Minimap. Stets in der Nähe der Heimatinstanz.

  1. Bring das Essen dem Grawl in der Heimatinstanz
  2. Wiederhole Schritt 3 und 4 drei Tage lang. Zwar könnt ihr alle Mahlzeiten hintereinander kaufen, jedoch ist der Grawl nur einmal täglich hungrig.
    Hinweise

Hat man den Grawl 3 mal gefüttert wird der nächste Erfolg freigeschaltet, für den man verschiedene Jump-Puzzle Kisten einsammeln muss (dazu am besten ins Wiki schauen). Als Belohnung bekommt man endlich den Stern der Dankbarkeit und den Wintertags-Baum der Großzügigkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz